Mein Leuthard Blue Strap Auf der Suche nach Individualismus

Mein Leuthard Blue Strap
© Thomas Leuthard Photography

Das fast schon leidliche Thema der Kameragurte, wohl eher ein Luxusproblem, nahm mich bereits eine längere Zeit in Anspruch. Fragen nach dem Material, der Farbe, der Länge … wollen in der Summe beantwortet werden.

In der Tat geht es unterm Strich nur um einen Gurt. Im Zweifel bietet sich gar der vom Hersteller beigelegte an. Ich denke allerdings, dass ein Gros der Foto-Geeks um die Komplexität dieser Entscheidung wissen.

Nach diversen DIY-Videos auf YouTube, zahlreichen Angeboten auf Etsy und Artikeln der gängigen Online-Shops zum Thema Fotografie habe ich mich für meinen anfänglichen Favoriten entschieden.

Ein 9,8mm starkes Reepseil vom Outdoor Ausrüster Mammut aus der Schweiz, mit dem Thomas Leuthard eine Kooperation auf die Beine gestellt hat, ziert seit einigen Tagen meine Fujifilm X-T10. Das Seil an sich wirkt schon recht wuchtig, ergibt jedoch in der Kombination und damit an der Kamera ein wunderbar, symbiotisches Bild. Zudem scheint es mir persönlich im Alltag umgänglicher als bspw. Leder mit einer vergleichbaren Widerstandsfähigkeit zu sein. Nicht zu vergessen ist die Haptik. Passt.

Bei der Farbwahl spielte mir das mittlerweile ergänzte Angebot in die Hände. Puristen hätten mir bei einer schwarzen Kamera mit Nachdruck den Leuthard Black Strap ans Herz gelegt. Vielleicht wären noch der Retro oder Edelweiss Strap durchgegangen.

Am Ende habe ich mich rasch für den Leuthard Blue Strap entschieden. Warum? Es heißt doch ständig: Break the Rules! Unabhängig davon ist Blau einfach eine verdammt tolle Farbe.

Eine Aufnahme meiner Kamera samt Gurt liefere ich nach.


Die im Text gesetzten Links führen auf entsprechende Angebote von Thomas Leuthard Photography  bzw. amazon.de. Es erfolgt lediglich die Darstellung der jeweiligen Angebotsseite.

3 Replies to “Mein Leuthard Blue Strap Auf der Suche nach Individualismus

  1. ACHTUNG! Der Leuthard Strap kann für eure Kamera zu einem teuren Vergnügen werden!
    Bei meinem Gurt hat sich bei einem Gewicht von knapp über 1kg ohne Vorwarnung die Verklebung einer Gurtaufhängung gelöst – meine Kamera wurde dabei nicht unerheblich beschädigt!
    Leider blieben meine Versuche zur Kontaktaufnahme zu Thomas Leuthard ohne Erfolg.
    Den Leuthard-Shop gibt’s ja inzwischen auch nicht mehr.
    Also prüft bitte die Verklebung eurer Gurte wenn euch eure Kamere lieb und teuer ist!
    Schade – ansonsten wäre es wirklich ein toller Kameragurt 🙁

    1. Hallo JM,

      Dank Dir für Dein Feedback. Ich werde mal gleich nach meiner Verklebung schauen & diese sicherheitshalber etwas nachjustieren. Was mich in der Summe gewundert hat, dass Thomas Leuthard sein Foto-Engagement, jedenfalls das öffentlich wahrnehmbare Engagement, offensichtlich gänzlich zurück gefahren hat. Mhhh.

      VG DK

  2. Ging mir genauso, zum Glück hatte ich den Gurt in der Hand und konnte einen Absturz der Kamera verhindern.
    Auch meinerseits keinerlei Rückmeldung auf Mails.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.